Wie Sie den Klang Ihrer Stimme optimieren/ Teil 2

Frederick Beyer, Sprecher, Sänger und Trainer im Interview. Er hat Gesang, Gesangspädagogik und Sprechwissenschaft studiert, mehr als 1.500 Bühnenauftritte absolviert und war 10 Jahre lang Nachrichtensprecher im MDR-Hörfunk. Er hat hunderten TV-Dokumentationen seine Stimme geliehen und seine Stimme ist bei VOX, n-tv, N24 und dem ZDF zu hören.                                       Angenommen, in wenigen Augenblicken treten Sie vor Ihr Publikum und halten Ihren Vortrag. Was bringt es Ihnen, wenn Sie jetzt herumblödeln und Gesichtsfasching betreiben? Warum stecken Frauen in einem Sprechwirkungs-Dilemma, Männer aber nicht? Wie wirkt sich eine Hochatmung bzw. Brustatmung auf unseren Stimmklang aus? Wir denken darüber nach, was Vortragenden, die von starken Auftrittsängsten geplagt werden, ein anderes emotionales Verhältnis zu ihren Ängsten bringt. Gibt es eine positive Absicht, die sich hinter dem Lampenfieber verbirgt, und wenn ja, welche? Frederick Beyer gibt Do´s and Don´ts  zu Ihrer Stimmpflege, räumt mit Stimm-Mythen auf und last but not least will ich von ihm wissen, wie unsere Stimme altert. 


+++ Homepage von Frederick Beyer: https://www.erfolgsfaktor-stimme.com/frederik-beyer/index.html +++ Mehr Informationen erhalten Sie über meinen Hörerservice, für den Sie sich unter www.Birgit-Schuermann.com/podcast eintragen können. +++ Weitere Links von Birgit Schürmann +++ Meine Rhetorik-Seminare: https://www.birgitschuermann.com/seminare + Praktische Tipps im Rhetorik-Blog: https://www.birgit-schuermann.com/blog + Birgit_schuermann auf Instagram: https://www.instagram.com/birgit_schuermann/ + Birgit Schürmann auf Facebook: https://www.facebook.com/Birgit-Schürmann-303072753190327/ +++ Sie haben Fragen, Anregungen oder Themenwünsche? Nur zu, ich freue mich auf unseren Austausch! Schreiben Sie an: podcast@birgit-schuermann.com +++ Verbess´re Deine Sprache, Deine Rede, damit sie nicht Dein Glück verdirbt! Shakespeare +++

Ihre Birgit Schürmann

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.