Wir verstehen uns beim Sex ohne Worte – Martin Lehmann-Waldau zu Gast

0
false

21

18 pt
18 pt
0
0

false
false
false

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:“Times New Roman“;
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Martin
Lehmann-Waldau, Jurist, Mediator und Experte für schwierige Beziehungen im Interview über Ungesagtes in Liebesbeziehungen:
Ist „Wir verstehen uns beim Sex ohne Worte“ ein Mythos und haben Paare, die
sich über ihre sexuellen Vorlieben – welcher Art auch immer – austauschen, die
besser funktionierenden Beziehungen? 
+++ Mehr Informationen erhalten Sie über meinen Hörerservice,
für den Sie sich unter
www.birgit-schuermann.com/podcast eintragen können.

 

 

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *