• Rhetorik, die im Kopf bleibt! Podcast

    So stellen Sie sich auf ein großes Publikum ein und erhöhen Ihre Bühnenpräsenz

    Stockt Ihnen allein schon beim Gedanken, vor 500 Menschen reden zu müssen, der Atem? Wenn Sie nicht hauptberuflich auf der Bühne stehen, erwartet niemand von Ihnen eine perfekte Performance. Im Gegenteil – Ihr Publikum wäre irritiert! Leiden Sie unter starkem Lampenfieber und gehen damit souverän um, finden das Ihre Zuhörer völlig okay. Niemand wertet Sie ab, nur weil Ihnen das Herz bis zum Halse schlägt, Ihre Stimme zittert oder Sie einen roten Kopf haben. Erst wenn die Zuschauer bemerken, dass Sie sich deswegen schämen, blockieren, sich entschuldigen, dann kommen auch sie in die Bredouille. Ich habe heute für Sie eine praktische Übung, mit deren Hilfe Sie Ihre Ausstrahlung und Bühnenpräsenz verdoppeln. Sie erfahren, wie Sie die Stimme nutzen, damit Sie auch die Zuschauer in der letzten Reihe erreichen, was Ihnen gerade jetzt Leidenschaft fürs Thema bringt und warum Ausdrücke wie: „Super, genial, sagenhaft, unglaublich“ Wunder wirken. +++ Weitere Infos zur aktuellen Folge erhalten Sie über meinen Hörerservice +++  Sie suchen eine Sparringspartnerin zur individuellen Vorbereitung auf Ihre Rede? Kontaktieren Sie mich, geben Sie bei der Buchung „Podcast“ an und sichern Sie sich 10%. +++  Praktische Tipps in meinem Rhetorik-Blog +++ Birgit Schuermann auf Instagram & Facebook  +++ Welches Thema wünschen Sie sich für eine der nächsten Folgen? Welche Fragen brennen unter Ihren Nägeln? Schreiben Sie an: podcast@birgit-schuermann.com +++ Verbess´re Deine Sprache, Deine Rede, damit sie nicht Dein Glück verdirbt! Shakespeare +++ Ihre Birgit Schürmann

    Folge direkt herunterladen

    Optimal präsentieren: 5 Schritte, und Ihre Zielgruppe klebt an Ihren Lippen

    Diese Folge ist für alle Vortragende, die NIE erleben wollen, dass ihre Zuhörer nach dem Vortrag denken: „Der Vortrag ging an mir vorbei. Keine einzige Information war relevant für mich. Nach dem Vortrag wusste ich genauso viel, wie vorher. Die Infos hatten für mich keinen Nutzen. Ich weiß nicht, ob der/ die Vortragende meine Situation oder Probleme kennt. Ob er oder sie sich dafür überhaupt interessiert. Ich habe nicht kapiert, was er von mir will. Was soll ich denn jetzt seiner Meinung nach fühlen? Was soll ich denken und tun?“  +++ Weitere Infos zur aktuellen Folge erhalten Sie über meinen Hörerservice +++  Gern bereite ich Sie individuell auf Ihre Redesituation vor. Geben Sie bei der Buchung „Podcast“ an und sichern Sie sich 10%. Infos und Anmeldung +++  Praktische Tipps in meinem Rhetorik-Blog +++ Birgit Schuermann auf Instagram & Facebook  +++ Welche Themen wünschen Sie sich für die nächsten Folgen? Was liegt Ihnen auf den Herzen? Schreiben Sie an: podcast@birgit-schuermann.com +++ Verbess´re Deine Sprache, Deine Rede, damit sie nicht Dein Glück verdirbt! Shakespeare +++ Ihre Birgit Schürmann

    Folge direkt herunterladen

    Wie Sie verschiedene Zielgruppen unter einen Hut bekommen

    Im Publikum Ihrer Präsentation sitzen Investoren, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und private Häuslebauer. Wie bekommen Sie alle 3 Zielgruppen unter einen Hut? Wann fühlt sich jede Gruppe angesprochen? Warum ist es gerade jetzt so wichtig, dass Sie wissen, wo den Zielgruppen der Schuh drückt? Welchen Leidensdruck sie mitbringen? Wofür sie sich eine Lösung erhoffen? Was den Zuschauern Ihre Idee, Ihr Wissen, Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt bringt? Womit Sie die Zuhörer retten? Ich spreche darüber, wie Sie die verschiedenen Gruppen in Atem halten, obwohl sich vielleicht grade alles um die anderen Gruppen dreht. Wieso man Sie für kompetenter hält, wenn Sie so einfach erklären, dass es auch Ihre Oma verstehen würde. +++ Weitere Infos zur aktuellen Folge erhalten Sie über meinen Hörerservice +++  Gern bereite ich Sie individuell auf Ihre Redesituation vor. Geben Sie bei der Buchung „Podcast“ an und sichern Sie sich 10%. Infos und Anmeldung +++  Praktische Tipps in meinem Rhetorik-Blog +++ Birgit Schuermann auf Instagram & Facebook  +++ Welche Themen wünschen Sie sich für die nächsten Folgen? Was liegt Ihnen auf den Herzen? Schreiben Sie an: podcast@birgit-schuermann.com +++ Verbess´re Deine Sprache, Deine Rede, damit sie nicht Dein Glück verdirbt! Shakespeare +++ Ihre Birgit Schürmann

    Folge direkt herunterladen

    Wer ist denn hier am coolsten? – Jürgen Kalwa zu Gast

    Jürgen Kalwa, in Amerika lebender deutscher Journalist, Autor, Hörbuchsprecher und Musiker im Interview. Er schreibt für die FAZ, NZZ, spricht Hörbücher und für den Deutschlandfunk. Er produziert Videos, schreibt Bücher und komponiert Musik. Sportthemen sind seine auffälligste Spezialität. Zu seinen Veröffentlichungen gehören Titel über die NBA, American Football und den Golfprofi Tiger Woods. Kürzlich erschien: Dirk Nowitzki – So weit, so gut: Von Würzburg zum Weltstar – die etwas andere Biographie.

    Wann ist Kommunikation wirklich cool? Sind Anglizismen das neue Imponier-Deutsch? Wie verändert sich meine Muttersprache, wenn ich 30 Jahre im Ausland lebe?  Wie heftet sich Jürgen Kalwa an die Fersen der korrekten Grammatik? +++ Weitere Infos zur aktuellen Folge erhalten Sie über meinen Hörerservice +++ Jürgens Kalwas Homepage +++ Jürgen Kalwas Musik +++ Jürgen Kalwas Hörbücher +++ Jürgen Kalwas Podcast +++ Legen Sie Wert auf einen persönlichen Sparringspartner? Eine Beratung, die sich nur auf Ihre Bedürfnisse konzentriert? Gern bereite ich Sie individuell auf Ihre Redesituation vor. Infos und Anmeldung +++  Praktische Tipps in meinem Rhetorik-Blog +++ Birgit Schuermann auf Instagram & Facebook  +++ Sie haben Fragen, Anregungen oder Themenwünsche? Nur zu, ich freue mich auf unseren Austausch! Schreiben Sie an: podcast@birgit-schuermann.com +++ Verbess´re Deine Sprache, Deine Rede, damit sie nicht Dein Glück verdirbt! Shakespeare +++ Ihre Birgit Schürmann

    Folge direkt herunterladen

    Frauen in Gehaltsverhandlungen: Wie Sie MEHR bekommen – Madame Moneypenny zu Gast

    Madame Moneypenny alias Natascha Wegelin, Finanzbloggerin und Autorin im Interview. Frauen können gut mit Geld umgehen – wenn sie das Thema in die Hand nehmen. Oft tun sie es aber leider nicht, denn im Weg stehen ihnen Glaubenssätze wie: Ich war nie gut in Mathe, das mit dem Geld macht mein Mann und viel Geld zu haben fühlt sich irgendwie nicht richtig an. Frauen verdienen weniger als Männer. Ein wesentlicher Grund ist, dass sie bei Gehaltsverhandlungen oft zu schüchtern, genügsam und zurückhaltend auftreten. Viele Frauen kennen ihren Marktwert nicht. Dementsprechend sind sie auch nicht in der Lage, ihn zu kommunizieren und stehen im Schatten derer, die sich gut verkaufen können. Wir sprechen über die Macht der Stille, über Nachverhandlungen, über Erpressungsversuche und warum es so wichtig ist, wirklich daran zu glauben (und über die Lippen zu kriegen): Ich bin Summe XXXL wert.  +++ Homepage von Madame Moneypenny alias Natascha Wegelin +++ Mehr Informationen zum heutigen Thema erhalten Sie über meinen Hörerservice, für den Sie sich unter www.Birgit-Schuermann.com/podcast eintragen können. +++ Für Kurzentschlossene und Führungskräfte, die Wert auf einen persönlichen Sparringspartner und ein Training ohne Zuschauer legen: Steht Ihr Auftritt in Kürze an und Sie wünschen sich ein Training, dass sich mit Ihren Terminen vereinbaren lässt? Eine Beratung, die sich nur auf Ihre Bedürfnisse konzentriert? Gern stehe ich Ihnen zur Seite und bereite Sie individuell auf Ihre Redesituation vor. Infos und Anmeldung +++  Praktische Tipps in meinem Rhetorik-Blog +++ Birgit Schuermann auf Instagram & Facebook  +++ Sie haben Fragen, Anregungen oder Themenwünsche? Nur zu, ich freue mich auf unseren Austausch! Schreiben Sie an: podcast@birgit-schuermann.com +++ Verbess´re Deine Sprache, Deine Rede, damit sie nicht Dein Glück verdirbt! Shakespeare +++ Ihre Birgit Schürmann

    Folge direkt herunterladen

Seminar 2

STORYTELLING: WIE IHR AUFTRITT NACHHALTIG IM GEDÄCHTNIS BLEIBT

Wollen Sie mit Ihrer Präsentation mehr bieten, als nur herkömmliche Rhetorik? Ihrer Zeit voraus sein und mit Storytelling Ihre Mitarbeiter, Kunden und Entscheider bewegen? Kinder lieben Geschichten, durch sie lernen sie das Leben kennen und verstehen. Bei Erwachsenen ist es kaum anders: Romane und Spielfilme fesseln uns so sehr, dass wir ganze Abende unbeweglich auf dem Sofa verbringen. Das ist die ungeheure Macht des Storytelling, das sich längst auch die Werbung zu eigen macht. Durch eine lebendig erzählte Geschichte lässt sich mehr Aufmerksamkeit erzielen als durch eine nüchterne Ansprache. Sie bleibt dem Publikum zudem länger in Erinnerung, weil sie Fakten mit Emotionen verknüpft.
Was braucht eine Geschichte, damit sie funktioniert? Wodurch werden Sie ein Erzähler, dem die Zuhörer an den Lippen hängen? Ihr Alltag, Ihr Leben ist ein großer Fundus an guten Geschichten  – ich unterstütze Sie dabei, das immanente Potenzial Ihrer Story zu erkennen und effektiv zu nutzen. Entwickeln wir gemeinsam aus passablen Geschichten packende Stories und orientieren uns an der Heldendramaturgie erfolgreicher Drehbücher, damit Sie samt Ihren Themen den Zuhörern nachhaltig im Gedächtnis bleiben!
 Mit meinem Training und Coaching
  • wissen Sie, welche Elemente eine gute Geschichte benötigt
  • üben Sie, aus Ihren Erlebnissen drehbuchreifes Storytelling zu entwickeln
  • eignen Sie sich Kniffe aus dem professionellen Bühnenhandwerk an
  • steigern Sie die Wirkung Ihrer Geschichten mit rhetorischen Mitteln
  • transportieren Sie Fakten durch Bilder oder Geschichten
  • entwerfen Sie eine spannende Dramaturgie mit wirkungsvoll platzierten Stories

Das zweitägige Seminare finden im Seminaris CampusHotel in Berlin-Dahlem von 9–18 Uhr statt. Im Preis von 1300,- zzgl. MwSt. sind Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen enthalten. Gern entwickeln wir konstruktiv Ihr Redemanuskript weiter!

Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte meiner Homepage: www.birgit-schuermann.com/seminare

ZUR ANFRAGE